:: Spessart: Von Spessarträubern und echten Herausforderungen

Links des Mains heißt er Odenwald, rechts des Mains nennt man ihn Spessart. Gemeinsam bilden diese beiden Wälder das größte zusammenhängende Laubmischwaldgebiet Deutschlands. Die Landschaft ist vom Mainflussbett geprägt. Darüber erheben sich die Spessartberge mit Höhen bis zu fast 600 m. Daneben gibt es Wiesen und Weinberge, Berge mit herrlicher Aussicht und Täler, in denen ein Bach sich noch seinen eigenen Weg suchen darf. Die Besiedelung des Spessarts wurde erst spät im 12./13. Jahrhundert durch die Kirche erlaubt. Dadurch sind auch heute noch große Teile der Waldgebiete schwach besiedelt und dies trägt natürlich zum Erhalt der unberührten Natur des Spessarts bei.

Wer taugt zum Räuber: Spessarträuberprüfung

„Halli, hallo die Räuber…“. Wer kennt sie nicht – die Spessarträuber. Diese Wegelagerer waren zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf den bekannten Handelsrouten durch den Spessart schwer gefürchtet. Sie überfielen die Fuhrleute und verbreiteten Angst und Schrecken. Machen Sie doch aus ihren harmlosen Kollegen eine echte Räuberbande. In den Disziplinen Räuberstiefelweitwurf, Axtwerfen, Leitergolfen und Masskrugschieben müssen die Teams gegeneinander antreten. Bei all dem Treiben wächst Ihre Räuberbande immer mehr zusammen. Am Ende kann dann aber nur ein Team die Spessarträuberprüfung bestehen.

Teamherausforderung in den Spessartwäldern

Die alten, hochgewachsenen Laubwälder laden förmlich zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Nicht selten wartet auf der Strecke eine Ruine oder eine historische Sehenswürdigkeit auf ihre Entdeckung. Zudem wird der Weg zur Teamherausforderung: Wir stellen der Gruppe Aufgaben, die nur im Team lösbar sind. Dabei fangen wir mit einfachen Übungen an und mit der Zeit wird die Komplexität der Aufgaben erhöht. Bei großen Gruppen können die Teamherausforderungen in Kleingruppen angegangen werden. Zum Schluss werdenn dann beim Bau des Unternehmenshauses alle Gruppen wieder vereint.

Über Schluchten und Bäche

Die tief eingeschnittenen Täler und die vielen Berghänge sind ein ideales Gebiet für unsere Seilüberquerungen. Hier finden wir mit Sicherheit auch in der Nähe Ihres Wunschveranstaltungsortes ein geeignetes Plätzchen. Dann kann Ihr Team in verschiedenen Expertenteams den Aufbau der Seilbrücke selbst in Angriff nehmen. Dabei muss nur aus Seilen eine Konstruktion gebaut werden, mit der man den Bach oder die Schlucht überqueren kann. Am Schluss bleibt es spannend: Besteht der Aufbau den Sicherheitscheck, kann die Seilbrücke von allen Teilnehmern ausprobiert werden.