Beim Projekt „Kugelbahnbau“ ist Kreativität und konstruktives Geschick gefragt: Die Gruppe soll eine überdimensionale Kugelbahn bauen!

Die Herausforderung dabei: Die Kugel soll so lange wie möglich rollen und dabei noch verschiedene Spezialeffekte auslösen. Somit ist eine genaue Planung und ein detaillierter Bau wichtig. Dabei können die Teams aus vielen verschiedenen Materialien und Ressourcen auswählen.

Wettkampf oder große Interaktionsaufgabe?

Den Baustein „Kugelbahnbau“ kann man einerseits als Wettbewerb aufziehen. Dann treten die verschiedenen Bauteams gegeneinander an. Beim abschließenden Testlauf zeigt sich, welches Team die besten Ideen hatte, denn nur die Kugel, die am längsten rollt, wird dem Team am Ende zum Sieg verhelfen.

Alternativ kann man den Kugelbahnbau auch als große Interaktionsaufgabe planen. Dann müssen die verschiedenen Teams zusammenarbeiten, denn alle bauen jeweils einen Teilabschnitt der großen Kugelbahn. Hier sind dann neben kreativen Ideen vor allem auch genaue Absprachen und eine detaillierte Planung wichtig. Am Schluss schauen beim Testlauf alle gespannt auf die einzelnen Abschnitte, denn hier zeigt sich, ob die Übergänge zwischen den Teams funktioniert haben.

:: Info

  • Ort: ortsunabhängig, outdoor und indoor möglich
  • Teilnehmer: 10 bis 100 Personen (größere Gruppen auf Anfrage)
  • Dauer: 2,5 bis 4 Stunden
  • Kosten:
    bis 15 Teilnehmer: 600 € pauschal
    jede weitere Person: 19 €
    Alle Preise zzgl. MwSt.
  • Fahrtkosten werden je nach Veranstaltungsort zusätzlich berechnet.
    Gerne übersenden wir Ihnen ein individuelles Angebot!