Gutes tun, lernen und Spaß haben…

schlafbrille…das geht, wenn man Outdoor mit Corporate Volunteering kombiniert. Aber: Was ist Corporate Volunteering?

Corporate Volunteering kann man recht gut mit „betriebliche Freiwilligenprogramme“ übersetzen. Dabei werden Mitarbeiter eines Unternehmens für soziale Zwecke freigestellt. Dies kann einen Tag lang sein, eine Woche am Stück oder mehrmals jährlich für eine Stunde. Die Idee: Die Mitarbeiter erhalten neue Impulse von der Welt außerhalb des Unternehmens und den sozialen Einrichtungen kommt das Know-How aus den Unternehmen oder einfach die Arbeitskraft der freigestellten Person zu Gute.

Immer beliebter werden in diesem Kontext Aktionen, bei denen ganze Teams aus Unternehmen an einem konkreten Projekt arbeiten. Da wird dann z.B. ein Spielplatz für den benachbarten Kindergarten gebaut oder Klassenzimmer renoviert. Das Unternehmen zahlt die Materialien und stellt die Arbeitskräfte zur Verfügung.

An dieser Idee setzt unser Ansatz an, ist aber doch ganz anders: Bei uns trifft Corporate Volunteering auf Outdoor. Das kann bedeuten, dass Ihr Team ein Outdoor-Event erleben darf, allerdings nicht unter sich bleibt. Als Gäste Ihres Unternehmens sind z.B. die engagierten Mitarbeiter eines sozialen Projektes aus Ihrer Stadt ebenfalls dabei! Man lernt sich kennen, meistert gemeinsam die gestellten Aufgaben, kommt ins Gespräch, tauscht Erfahrungen aus.

Der Gewinn: Das ungewöhnliche Event sorgt für neue Eindrücke, schafft wechselseitiges Verständnis und begünstigt neue Koalitionen! Ihre Mitarbeiter werden mit einem guten Gefühl heim gehen, das noch einmal eine andere Qualität hat, als nach einem normalen Betriebsausflug.

Sind Sie neugierig geworden? Dann sprechen Sie uns an: Kontakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.